Impressionen

02_jpg 03_jpg 06_jpg 07_jpg

Aktuelle Themen

Jüngste Kommentare

Historisches Lommersdorf

Die Geschichten und Erinnerungen an die Häuser, Plätze und Straßen in Lommersdorf sollen nicht verloren gehen. Um die alten Namen in Erinnerung zu halten und für alle interessierten sichtbar zu machen, haben viele alte Häuser, Strassen und Sehenswürdigkeiten entsprechende Tafeln erhalten!

Sollten Sie noch alte Lommersdorfer (Häuser-) Bilder finden, stellen Sie uns diese gerne zur Verfügung. Wir versichern Ihnen, dass Sie die Bilder unversehrt zurückerhalten, nachdem diese digitalisiert wurden.

Zur Lommersdorfer Geschichte

Urkundlich erwähnt zum ersten Mal im Jahre 975 „in villa Lomeresdorf“. Es wird vermutet, dass die Franken im 5. Jahrhundert die Grundlagen zu dem Siedlungsbild geschaffen haben, welches sich heute noch bietet.

Nicht selten wurden damals ganze Dörfer einzelnen angesehenen und verdienten Franken überwiesen, die dann mit ihrer ganzen Sippe, mit Knechten und Mägden, die zum Teil verödete Ortschaft übernahmen. Die Orte nannte man dann nach dem Oberhaupt der Sippe. So war hier bei uns ein gewisser Chlodmar, der „ Held der Siedlung“.

Ehe bis zum Jahre 975 aus dem ursprünglichen Chlodmardorpf die Form von Lommersdorf werden konnte, müssen viele Jahre, vielleicht einige Jahrhunderte, verstrichen sein.

Möglicherweise ist der Ursprung des Wortes Lommersdorf im Slawischen zu finden, hergeleitet vom slawischen Wort „lommer“ für Steinbruch. Allerdings wird das in der Lommersdorfer Chronik eher als unwissenschaftlich und naiv dargestellt.

Luftansicht historisches Lommersdorf
Historische Luftansicht Lommersdorf

Am 01.01. 1970 wurde der Ort Lommersdorf in die Gemeinde Blankenheim eingemeindet.  Wenig später, im Jahr1972, wurden alle Straßen der Gemeinde Blankenheim in die heutige behördenmäßige Form gebracht und sind seitdem verbindlich.

Über das Projekt

Wie in jedem Eifeldorf gab es zuvor auch hier in Lommersdorf für  Häuser, Straßen und Treffpunkte Namen und Bezeichnungen. Diese waren aus der Mitte des Dorfes entstanden und basierten häufig auf  Familien-, Vor- oder Flurnamen, Beobachtungen, Empfindungen, Traditionen oder Funktionen. Sie wurden im Dialekt gesprochen und geschrieben. Leider verlieren die alten Bezeichnungen im täglichen Gebrauch immer mehr an Bedeutung. Heutzutage werden nur noch in wenigen Haushalten die früher typischen Bezeichnungen für Häuser, Straßen, Flurstücke oder auch Personen benutzt. Für die Jüngeren und für Außenstehende ist es oft schwierig, den Erzählungen der älteren Generationen zu folgen und die historische Entwicklung des Dorfes nachzuvollziehen. Hieraus entwickelte sich die Idee, eine Erinnerung zu schaffen und noch vorhandene Informationen durch Schilder und Texte festzuhalten. So kann vielleicht verhindert werden, dass dieser Teil der Geschichte unseres Dorfes in Vergessenheit gerät und erreicht werden, dass die Tradition weiterlebt.

Die Karte dient der Orientierung, wo Sie die Häuser, Straßen und Sehenswürdigkeiten finden. Auf den folgenden Seiten finden Sie teilweise weitere Informationen.

➥ zu den Häuser

➥ zu den Straßen und Gassen

➥ zu den Sehenswürdigkeiten und Treffpunkten

Die zusammengetragenen Informationen sind folgenden Büchern entnommen:

Ergänzt wurden sie durch Gespräche mit Zeitzeugen und Angaben aus überlieferten Erzählungen, aber auch durch historisch oder sprachlich vermutete Zusammenhänge.

Kommentare deaktiviert für Historisches Lommersdorf

Comments are closed.