Impressionen

01_JPG 04_jpg 09_jpg Huppenauer

Aktuelle Themen

Jüngste Kommentare


« | Startseite | »

Kirmes (-dienstag-Häusertaufe)

Von mkr | 14. Mai 2019

bei sonnigem Wetter startete der Umzug zur Häusertaufe vom Jägerhof aus Richtung Ehdorf

Der Junggesellenverein tauft dabei die Häuser, die entweder neu erbaut wurden oder aber den Besitzer gewechselt haben. In diesem Jahr gab es jedoch nur zwei Täuflinge, auch hier gibt es durchaus mal einen „Geburtenrückgang“ zu verzeichnen. Dabei werden die Häuser von Altlasten befreit, Legenden und Sagen endgültig aus allen kirmesgeschädigten Köpfen verbannt, so dass der neue Bewohner ganz unvoreingenommen Geschichte schreiben kann. Mißgeschicke und Pannen während der Bauphase werden zur allgemeinen Belustigung offenkundig gemacht.

Und wer eignet sich besser als Prediger als der frisch rasierte Maikönig Alex ….

und wieder war der Chef der Feuerwehr im Einsatz…

Ehlo hatte den Würstchen-Express arrangiert…

Ehlo und Jeanny haben das 2005 erbaute Haus von einem Ehepaar gekauft, welches zurück ins Stadtleben zog. Im Haus brauchte nicht viel verändert zu werden, so dass sie schnell einziehen konnten. Da Ehlo aus dem Hause Henner-Bröesch stammt, (dann gibt es noch Füer-Bröesch und Onne-Bröesch…) wurde das Haus auf den Namen Janz-Önne-Bröesch getauft.

die nächste Überraschung: Suppe vom Grillfeur fand auch reißenden Absatz
Tauf-Urkunde des Hauses „Wilde 13“ wurde in Empfang genommen

Familie Jovari zog 2014 nach Lommersdorf, in das alte Rötsch-Jered-Haus. 1881 erbaut, nach mehreren Besitzerwechseln mit jeweils eigentümlichen Geschichten , gab es viel an Renovierung und Restaurierung zu schaffen. Inzwischen genießen die beiden Generationen ihr neues gemütliches Heim mit schnuckeligem Garten.

und schon sind wieder schöne Kirmestage vorbei.

Lämpelches Doris ist zum 10. Mal anlässlich der Dorfkirmes aus Texas angereist, bekam für dieses Jubiläum einen Extra-Tanz am Montag Abend:

Guten Flug liebe Doris, bis nächstes Jahr

Beste Genesungswünsche an die Kirmes-Maus aus Ludendorf, Heike bleibt auch der Lommersdorfer Kirmes treu, nächstes Jahr wieder dabei!!!

nun kann sie wieder eingerollt werden….

Bleibt nur zu hoffen, dass der Kirmesknochen sich nicht all zu sehr wehrt beim begraben werden…, dass das Gejammer nicht zu erbärmlich wird und Blumenkübel und Mülleimer bei ihren Besitzern bleiben, aber wer in der Nacht was los ledig draußen stehen lässt, muss mit Konsequenzen rechnen…

Alles in allem eine schöne Kirmes, alles hätt wäer jott jejange, ein dickes DANKESCHÖN an all die fleißigen Hände im Organisationsteam des Vereinskartells.

Unserm Musikverein ein „Daumen hoch“ für ein so gut gemischtes Repertoire bei den Umzügen, von „der Mai ist gekommen“ bis „in unserem Veedel“ alles präsent….kaum vorzustellen, eine Kirmes ohne musikalische Begleitung….

Kategorien: Allgemein | Keine Kommentare »

Kommentare