Impressionen

04_jpg 05_jpg Huppenauer brandweier-300x225

Aktuelle Themen

Jüngste Kommentare

4 schöne Kirmestage….

Von mkr | 16. Mai 2017

Ein Mann – ein Schlag- damit war Rouwen Nett der Hahnenkönig 2017!!! Die ersten 5 Junggesellen hatten sich blindlings versucht, dann schritt der Vorsitzende des Junggesellenvereins Rouwen Nett die 10 Meter ab, nahm Schwung und hatte den Titel. Jetzt blieb den restlichen „Männ“  gar kein Versuch mehr König zu werden. Und die Klosterfrauen wurden auch nicht lange auf die Folter gespannt…Sofort war klar, dass seine Freundin Sarah die Hahnekönigin wurde. Dann versuchten sich zwei Mannschaften im Tauziehen, die Junggesellen gegen die ehemaligen Junggesellen. Doch auch dieses Spektakel war nur von kurzer Dauer: mit voller Kraft zogen die Junggesellen nach Freigabe durch Johannes in ihre Richtung, da riss das dicke Tau in zwei Teile. Auch der zweite Versuch scheiterte auf gleiche Weise, so dass man dem maroden Seil nichts mehr abverlangen konnte. Während in der Gaststätte, am Bierbrunnen der Hahnenkönig gefeiert wurde, ließ es sich eine feierfreudige Lommersdorferin nicht nehmen, die Frauen zum Schnäpschen einzuladen.

 

 

Bei dem Original-Kirmeswetter fand man natürlich kein Ende mit dem Draußenfeiern, trotzdem war das gleiche Publikum zum Tanz wieder im Einsatz. Um null Uhr – kurz vor dem Ehrentanz – gab es noch eine Grund zum Feiern: Anne Sch. wurde 18, da gratulierte natürlich der ganze Saal mit einem Ständchen, mit Wunderkerzen und einem Geburtstagskuchen.

Zum Ehrentanz legten Rouwen und Sarah eine flotte Sohle aufs Parkett und wurden vom Ortsvorsteher beglückwünscht:

Ja und was nicht fehlen darf, auf den Schultern der Junggesellen wurden sie hochleben gelassen während der ganze Saal mitsang: höck senn mir op de Kirmes enjelaade…dat kann net schade.. do jonn mer hin…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch das Maikönigspaar kam nochmal zu seinen Ehren mit einem Tanz, umkreist von allen Gästen. Hier war schon Einsatz gefragt, die beiden Könige durch den Saal zu tragen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Petrus hat es in diesem Jahr sehr gut mit Lommersdorf gemeint… auch die Häusertaufe am Kirmesdienstag bei strahlendem Sonnenschein hatte halb Lommersdorf animiert mit zu gehen. Als erstes wurde der Um- und Anbau von ehemals Marx Hermann-Josef getauft. Die neuen Besitzer

Erika und Peter hatten sich den Namen „Zum Doggenhaus“ ausgesucht.

Der Name kommt nicht von ungefähr, denn fast so groß wie die beiden sind ihre Haustiere!

 

Nur gerade mal hundert Meter weiter haben Andre und Martina mit Söhnchen Felix neugebaut. Ihr Haus in der Freilinger Str.  bekamden Namen „An der Dränk“ .

 

 

 

Von hier aus zog man weiter in den Mühlenbach zur Hundeschule. Das ehemals Nissings-Haus hat auch einen neuen Besitzer gefunden, ihr Haus behielt allerdings den Hausnamen “ a Nissings“.

 

 

Natürlich musste der ganze Umzug auch beim Hahnekönigspaar einkehren. Von dort aus ging es zum Dorfbrunnen wo gegenüber von Angeniese das ehemals Müllerhaus auch einen neuen Besitzer gefunden hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

Allen Tauflingen sei herzlich gedankt für Snacks und Gekühltes, was natürlich reißenden Absatz fand.

Nach dem Ausklang im Jägerhof wurde der Knochen, der Kirmesknochen wieder zu Grabe getragen. Lautes Gepolter, Gekreische und das entsetzliche Jammern der Knochenmutter sind ein Muss damit auch jeder mitleidet, wenn die schönen Tage vorbei sind….

So einigen wurde die „Beichte“ abverlangt für Fehlverhalten während der Kirmestage, hoffen wir mal, dass Knochenmutter Rebecca gnädig war mit ihren Strafen….

Kategorien: Allgemein | Keine Kommentare »

Kirmesstart….

Von mkr | 15. Mai 2017

Unter großer Beteiligung der Dorfbewohner wurde das Maipaar Angelina und Patrick am Samstag vom Junggesellenverein und dem Musikverein Lommersdorf abgeholt und zur Bürgerhalle geleitet. Hier wartete die Thekencrew bereits aus ihren Einsatz. Vielleicht altersbedingt,  staunte diese nicht schlecht im Laufe des Abends, was  so alles an Mixmöglichkeiten heute (kanisterweise) verzehrt wird.

Unter den Fendeln des Kirmesbaums in der Bürgerhalle konnten Patrick und Angelina ihren Ehrentanz zur Melodie „Der Mai ist gekommen“  zum besten geben.

Im Anschluss spielte die Band Cosmic zum Tanz. (http://www.cosmic-live.de).

Dabei heizten 10 Musiker einschl. SängerIn über die Bühne und sorgten für tolle Musik und animierende Show-Effekte.

Der Sonntagmorgen begann mit dem Gottesdienst und anschließender Gefallenenehrung. Die Ehrung übernahm traditionell der Junggesellenverein mit der Kranzniederlegung während der Musikverein Lommersdorf das Lied vom Kameraden spielte.

Anschließend ging es direkt in die Bürgerhalle zum Frühschoppen, der ausgiebig gefeiert wurde bis in den späten Abend. Die ersten Stunden unterhielt der Musikverein Lommersdorf die Gäste, abgelöst wurde er von den Musikanten aus Mutscheid deren Anzahl der MitspielerInnen fast den Bühnenraum sprengte. Und wie schon viele Jahre übernahm danach der Musikverein Freilingen die Unterhaltung. Besonders schön ist immer wieder, dass viele ältere Bürger diesen Tag zum Tanze nutzen. Aber auch die auswärtigen Gäste, die trotz Muttertag ihre Verbundenheit mit Lommerdorf zeigen. Hier sei besonders Lämpelches Doris erwähnt, die jedes Jahr aus USA einreist um in ihrer alten Heimat Familie und Freunde zu besuchen. Große Wiedersehensfreude herrschte auch bei den ehemaligen TURA-Spielern, die sich seit einigen Jahren treffen beim  Frühschoppen und schöne Erinnerungen austauschen. In diesem Jahr kam sogar ihr ehemaliger Trainer R. Hamelmann zu Besuch und dann lief das Bier wie zu früheren Zeiten.

 

Kategorien: Allgemein | Keine Kommentare »

Diese Tradition lebt von Gemeinsamkeit…

Von mkr | 12. Mai 2017

… von daher sind wir alle eingeladen, das kommende Wochenende mehr im Dorfleben als Zuhause zu verbringen.

Erstmalig organisiert das Vereinskartell unsere diesjährige Kirmes. 4 Tage feiern, wie wir das bisher genießen konnten, lässt sich nicht auf wenigen Schultern stemmen. Dieses gemeinsame Anpacken können wir nur durch Mitfeiern belohnen.

Kirmes ist die Abkürzung aus  KirchweihMesse und so beginnt der Sonntag mit dem Festgottesdienst um 10.30 Uhr. Anschließend findet die Gefallenenehrung am Kriegerdenkmal statt.

Wäre es nicht angemessen, gerade in diesen unruhigen Zeiten, für wenige Minuten inne zu halten, sich bewusst zu werden, dass unser Feiern, unser friedliches Dorfleben nicht selbstverständlich ist. Auch hier braucht es Gemeinsamkeit!

Während der Musikverein das Lied vom Kameraden spielt, eine Abordnung des Junggesellenvereins einen Kranz zum Gedenken der Kriegsgefallenen niederlegt, sollte unser Dorf diese ehrenvolle Geste als gemeinsame Tradition teilen.

Vielleicht braucht es danach einen Schnaps um wieder in die Fröhlichkeit der Kirmes zu finden und der steht gewiss schon gekühlt genau gegenüber in der Bürgerhalle, wo es dann heißt: mir senn höck op die Kirmes enjelaade, dat kann net schade, do joh mer hin…

Und weil ja wie immer Muttertag ist, kann die Küche kalt bleiben, die Frittebud steht bereit und natürlich das gewohnt bunte und beliebte Kuchenbuffet!

 

 

Kategorien: Allgemein | Keine Kommentare »

Unser – MaiKönigsPaar 2017 –

Von mkr | 3. Mai 2017

Herzlichen Glückwunsch an Patrick und Angelina!

Seit Ostersonntag ist klar, wer den größten Maibaum im Dorf stellen muss, bzw. bekommt!

Aus der „Versteigerung“ der Lommersdorfer Mädels ging Patrick mit dem höchsten Gebot für seine Freundin Angelina raus.

Und nun zur Kirmes am 2. Wochenende im Mai werden die beiden gefeiert. Am Samstag wird das Maikönigspaar vom Junggesellenverein mit dem Musikverein Lommersdorf Zuhause abgeholt. Kirmesknochen voran und Junggesellenfahne schwenkend, ziehen die Lommersdorfer dann mit ihrem Maipaar zum Feiern in die Bürgerhalle.

Hoffen wir, dass das Wetter sich von der besten Seite zeigt!

Und – Patrick, sieh zu, dass ihr genügend Eier für die Nächte im Haus habt, ihr kennt eure Freunde!

Wir freuen uns auf schöne Kirmestage mit euch!

 

 

 

Kategorien: Allgemein, News aus dem Ort | Keine Kommentare »

Erstkommunion 2017

Von hg | 3. Mai 2017

Am 24.4.2017 war es für sieben Kinder aus Lommersdorf, Freilingen und Rohr soweit, die erste heilige Kommunion stand an. Dank der guten Vorbereitung durch Eltern, Katechetinnen und Katecheten, der Begleitung durch den Musikverein und einem interaktiven wie modernen Gottesdienst konnten die aufmerksamen Kommmunionkindern ihre erste heilige Kommunion auf unvergessliche Art und Weise empfangen. Wir gratulieren Paula, Pauline, Juliane, Nica, Malina, Tim und Paul, die offensichtlich Spass hatten.

Kinder laufen aus der Kirche und haben Spass

Die Freude nach der Zeremonie war groß.

Kategorien: Allgemein, News aus dem Ort | Keine Kommentare »

Unsere Kommunionkinder

Von mkr | 18. April 2017

Am Sonntag, 23.04.2017 begehen Juliane K., Tim K., Malina Z. und Nica E. den großen Festtag der 1. Hl. Kommunion!

Wir wünschen euch einen besonders schönen Tag mit euren Familien und gratulieren euch herzlich!

Kategorien: Allgemein | Keine Kommentare »

Kanalbau in Lommersdorf – ein Thema im Rosenmontagszug von 1983

Von hg | 29. Dezember 2016

Das Welt- und Dorfgeschehen (für manch einen vermutlich fast das gleiche) wird auch 1983 wie gewohnt anhand der Mottowagen thematisiert. Aber seht selbst.

Rosenmontag 1983 in Lommersdorf – Groß und Klein sind bereit


Wie immer gilt, wer zukünftig über neue Beiträge informiert werden möchte, kann sich gerne mit seiner Mailadresse hier eintragen:

Kategorien: analoge Schätze, Karneval | Keine Kommentare »

Mit atemberaubender Geschwindigkeit durch die Eifel | Rasanter Roadmovie

Von hg | 26. November 2016

Wer erinnert sich noch an den Steven Spielbergs „Duell„? Nun, nach dem ich diesen analogen Schatz digitalisiert hatte, war mir klar, wo Spielberg die Ideen für einige Einstellungen her hatte. 😉

Audotfahrt Dollendorf Lommersdorf

Lesen Sie hier weiter »

Kategorien: analoge Schätze | Keine Kommentare »

Rosenmontag 1985

Von hg | 19. November 2016

An Rosenmontag 1985 habe ich noch eine recht gute Erinnerung, vorallem aufgrund des Mottowagens des Kegeklub meiner Eltern. Es ging um den zu klein geratenen Anbau des Feuerwehrhauses für das neue Feuerwehrauto.

Mottowagen 1985
So kann man auf dem Wagen folgendes Gedicht lesen: Lesen Sie hier weiter »

Kategorien: analoge Schätze, Karneval | 1 Kommentar »

27.11.2016 BASAR oder Lommersdorfer Kleinkirmes !!!

Von mkr | 18. November 2016

Am Sonntag, 27.11.2016 findet der alljährliche Adventsbasar in der Bürgerhalle statt.

Frisches Grün schmückt Adventskränze und -gestecke, kunstvolle weihnachtliche Dekorationen erwarten Sie, selbstgebackenes Weihnachtsgebäck der MessdienerInnen, eben ganz viel liebevoll gestaltetes Handwerk. Und wieder heißt es zeitig , 11.30 Uhr nach dem Gottesdienst, vor Ort zu sein um die große Auswahl noch vorzufinden. Lesen Sie hier weiter »

Kategorien: Veranstaltungen | Keine Kommentare »


« Previous Entries